Partner

Informieren Sie sich hier über unsere Referenzen und Kooperationspartner

Wir bei komuno legen besonders großen Wert auf ein partnerschaftliches Miteinander. Voneinander lernen und füreinander einstehen: unter diesen Prämissen erweitern wir unser Partner-Netzwerk stetig.

Referenzen

Sie möchten uns aus erster Hand kennenlernen und mehr über die Erfahrungen unserer Kunden wissen? Sehen Sie hier, mit welchen Referenzkunden Sie schon heute in Kontakt treten können.

FRC ist unser exklusiver Vertriebspartner in Österreich.

FRC – Finance & Risk Consult GmbH

Als einer der führenden Dienstleister in den Themenbereichen Finanzierung, Veranlagung und Risikomanagement für österreichische Unternehmen und Kommunen ist FRC schon seit Jahren erfolgreich im österreichischen Markt aktiv und begleitet Kommunen von der Ausschreibung bis zum Management der Schulden und Risiken. FRC verfügt als Berater der Kommunen über das Know-how, um gemeinsam mit den Kunden individuelle Konzepte und Finanzstrategien zu entwickeln.

Als erster Ansprechpartner unserer Kommunen in Österreich und starker Partner in Finanzierungs- und Risikomanagementangelegenheiten stellt FRC auch wegen der langjährigen Expertise die optimale Ergänzung zu komuno dar. Durch diese Kooperation verbindet sich das spezifische Know-How von FRC und mit dem digitalen Angebot von komuno.

Komuno AT wurde für unsere Kunden in Österreich gemeinsam mit den Experten von FRC, Kommunen und Banken vor Ort entwickelt. Die exklusive AT Plattform bietet den Kunden Zeit- und Kostenersparnis durch die einfache Handhabung, aggregierte Informationsübertragung sowie einen revisionssicher dokumentierten Prozess. Nutzen Sie die Vorteile und treten Sie mit den Kollegen von FRC in Kontakt.

Website
 

Sprechen Sie uns an!

Mehr über uns
 

Neue Artikel im komuno Magazin:

Dezember 1, 2020

News
klartext. FRC begleitet Marktgemeinde Großweikersdorf auf komuno AT

In Abstimmung mit Gemeinden und wesentlichen Kommunalfinanzierungsbanken haben FRC - Finance & Risk Consult GmbH (FRC) und komuno GmbH die österreichische Kommunalkreditplattform komuno AT entwickelt.
Oktober 9, 2020

News
Personalisierte Digitalisierung des kommunalen Kreditportfolios

Auch im Rahmen der kommunalen Finanzierung kommt immer öfters der Begriff Digitalisierung ins Spiel. Aber was versteht man darunter? Laut Definition handelt es sich dabei um das Umwandeln von analogen Werten in digitale Formate, die in einem digitalen System gespeichert und bearbeitet werden.
August 3, 2020

Presse
Pressemitteilung – komuno bekommt Zuwachs – Susan Niederhöfer übergibt Staffelstab an Thomas Eitenmüller

Frankfurt am Main, 3. Juli 2020: Susan Niederhöfer, seit Unternehmensgründung 2018 Geschäftsführerin der digitalen Plattform für Kommunalkredite komuno, verabschiedet sich ab Juli 2020 in Elternzeit. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge übergibt sie ihre Aufgaben an Thomas Eitenmüller: „Thomas Eitenmüller ist für mich der ideale Nachfolger“ so Susan Niederhöfer. „Wir haben bereits vor der komuno-Gründung viele Jahre hervorragend zusammengearbeitet und ich bin sicher, dass er den Wachstumskurs von komuno fortführen wird. Die Gründung der komuno GmbH und der Ausbau zu einer der bedeutenden Kommunalkreditplattformen in Deutschland war für mich der spannendste und intensivste Abschnitt meiner bisherigen beruflichen Laufbahn. Nun freue ich mich auf das nächste Kapitel.“
Juni 18, 2020

News
Webinar am 25.06.2020: Kommunales Zins- und Anlagemanagement in Zeiten digitaler Plattformen

Steigende Steuereinnahmen und sinkende Zinsbelastungen haben in den letzten Jahren für eine gute Haushaltssituation in vielen deutschen Kommunen gesorgt. Diese positive Entwicklung ist allerdings durch die Coronakrise gefährdet. Welche Herausforderungen kommen auf die Kommunen im Zins- und Schuldenmanagement zu und welche Rolle spielen digitale Vermittlungsplattformen?
Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die jetzt erschienene Studie „Kommunales Zins- und Anlagenmanagement in Zeiten digitaler Plattformen“. Experten sowie Vertreter der Studienpartner diskutieren die Ergebnisse am 25.06.2020 auf einem digitalen, kostenlosen Panel – melden Sie sich noch heute an!
Login